BioHPP und visio.lign in der Implantatprothetik

bredent



Datum: 01.01.2020
Zeit: Von 08:30 bis 18:00 Uhr
Preis: 1.180,00 EUR pro Teilnehmer
Referent(en): ZTM Ulrich Bremerich, ZTM Jens-Christian Fehsenfeld, ZTM Frank Köpp, ZTM Christoph Zips
Ort: Senden


bredent_group

Weißenhorner Straße 2

D-89250 Senden

Tel.: +49 (0) 73 09 / 872-617

Frau Helena Dettler

 

Zielgruppe: Zahntechniker

Inhalt

In diesem Kurs wird im Oberkiefer ein Frontzahn auf einem elegance Abutment, individuell aus BioHPP hergestellt und mit visio.lign verblendet. Im OK Seitenzahnbereich wird eine dreigliedrige Brücke auf uni.cone Abutments mit BioHPP verklebt und mit visio.lign verblendet. Die uni.cone abutments eignen sich auf Grund der um 360° individuell platzierbaren Horizontalschraube besonders für diesen Einsatz. Im UK wird im 3. Quadranten eine Brücke auf konfektionierten „elegance“ Titanbasen aus BioHPP hergestellt. Hier wird zusätzlich eine „friction-splint“ Horizontalschraube eingesetzt.

Ziel

Das Vermitteln eines systematischen Vorgehens im prothetischen Backwards-Planing und die sichere Verarbeitung von BioHPP in der Implantatprothetik unter Berücksichtigung von horizontalen Verschraubungen und ästhetischer Parameter. Die Gerüstmodellation wird unter ständiger Kontrolle durch die im Vorwall befindlichen Verblendschalen modelliert, um die Funktion hinter der Ästhetik zu verstecken.

Kursnummer

950 0012 5

Kursdauer

3-Tages-Kurs von 08:00 bis 18:00h