Fräs- und Geschiebetechnik Teil 1 / Primärteile

bredent



Datum: 01.01.2020
Zeit: Von 08:00 bis 18:00 Uhr
Preis: 200,00 Euro pro Teilnehmer
Referent(en): ZTM Ulrich Bremerich, ZT Wyatt Dawn, ZTM Frank Köpp, ZT Thomas Letzner, ZT Martin Schulz, ZTM Christoph Zips
Ort: Senden oder Ihrem eigenen Labor/Praxis


bredent_group

Weißenhorner Straße 2
D-89250 Senden

Tel.: +49 (0) 73 09 / 872-617

Frau Helena Dettler

 

Zielgruppe: Zahntechniker

Inhalt

In der Frästechnik und Geschiebetechnik spielen die richtige Anwendung der Geschiebe und die Anlage und Qualität der Fräsung eine entscheidende Rolle für den weiteren Arbeitserfolg. In diesem Kurs werden zweimal zwei verblockte Kronen, 34/35, 43/44 mit distalen Konfektionsgeschieben aus einer NEM Legierung hergestellt. Die korrekte Fräsung in Wachs und Metall, die bredent Gießtechnik im Speedverfahren sowie die Verarbeitung der Geschiebe stehen im Focus.

Ziel

In der Kombinationsprothetik spielen Geschiebe noch immer eine wichtige Rolle. Wir vermitteln Ihnen wie Sie die Fräsungen der Schubverteiler anlegen sollten und das Interlock richtig bohren. Durch die Wahl der passenden Werkzeuge und Materialien erzielen Sie einfach sehr präzise Primärteile, die die ebenso wirtschaftliche Herstellung des Sekundärgusses erst ermöglichen.

Kursnummer

950 00115 0

Kursdauer

1-Tages-Kurs von 08.00 bis 18.00h

Teilnehmerzahl

Min. 6 Teilnehmer

Interessiert an diesem Kurs?

Bitte vereinbaren Sie einen Termin über Ihre Außendienstbetreuung speziell für Sie in Senden, Ihrer Praxis oder Ihrem Labor. Gerne können Sie auch einen individuellen Termin über unsere Kurskoordinatorin, Frau Helena Dettler anfragen.